- Werbung -
- Werbung -

Bürstner-Studie Mikro-Campingbus Habiton L1

von | 20. November 2023

Bürstner

Oben ein aufblasbares Dachzelt, unten eine kompakte Wohneinrichtung: Bürstner-Studie Mikro-Campingbus Habiton L1

Muss es immer ein ausgewachsener  Campingbus sein? Der Wohnmobilhersteller Bürstner – traditionell in ganz anderen Segmenten beheimatet – sieht das anders und wagt sich in kleinere Gefilde vor. Ergebnis ist die Bürstner-Studie Mikro-Campingbus Habiton L1. Bürstner kombiniert bei seiner Studie den Renault Kangoo mit einem Dachzelt. Ergebnis ist der Mikro-Campingbus Habiton L1. Geschlossen bleibt die Höhe garagenfreundlich unter zwei Metern. Das Oberteil besteht aus einem Hardtop, geöffnet wirkt das aufblasbare Dachzelt mit seinen munteren Farben modern und einladend. Zusammen mit einem herausnehmbaren Küchenmodul im Stauraum des Renault einschließlich Induktionskochfeld und Kühlbox, Bordbatterie und einem Heckzelt entfaltet sich der kompakte Kangoo zu einem verblüffend umfangreich ausgestatteten Campingbus. Gleichzeitig bleibt der kompakte Kangoo mit Rucksack auch als Habiton L1 alltagstauglich. Ob mehr draus wird?

Di Bürstner-Studie Mikro-Campingbus Habiton L1 ist eine Nummer zu klein? Auch auf diese Frage gibt es eine Antwort:
Nachwuchs bei Bürstner: Minicamper Habiton L2

NEWSLETTER

SOCIALS

BELIEBTE NEWS

BELIEBTE TESTS

Das könnte Sie auch interessieren