- Werbung -
- Werbung -

Veth: Transporter-Aufschnitt aus den Niederlanden

von | 11. Oktober 2023

Randolf Unruh

Toyota Proace Electric als Kipper.

Sie haben es wieder getan: Der niederländische Aufbauer Veth ist für höchst ungewöhnlichen Transporter-Aufschnitt bekannt. Das bedeutet: Die Niederländer kappen Transporter-Kastenwagen und Lieferwagen, verwandeln sie in Pritschenwagen und Kipper oder setzen einen Kofferaufbau drauf. Eine spannende, wenn auch nicht ganz unkomplizierte Idee, sofern die jeweiligen Basismodelle nicht als Fahrgestell lieferbar sind. Das betrifft praktisch alle Lieferwagen, ebenso die meisten kompakten Transporter. Auch an große E-Transporter wie den MAN eTGE wagte sich Veth heran, so lange sie nur als Kastenwagen lieferbar waren. Weil die unteren Seitenwände der ursprünglichen Kastenwagen unangetastet bleiben, erinnern die Ergebnisse an schmucke Pick-ups.

Aktuelle Beispiele der Veth-Umbauten ist das baugleiche Duo Nissan Townstar und Renault Kangoo Rapid E-Tech, jeweils in der längeren Ausführung. Mit Umbau strecken sie sich auf knapp über fünf Meter Länge, die Pritschenmaße belaufen sich auf 2250 x 1850 Millimeter. Insgesamt nur wenige Zentimeter länger ist der ebenfalls umgebaute Toyota Proace Electric. Sein Aufbau hat identische Maße. Auch den Mercedes Vito hat Veth bereits operiert. Weitere Spezialitäten von Veth sind unter anderem Verlängerungen von Pick-ups oder der Umbau von Kastenwagen in Doppelkabinen.

Auf und Ausbauten für den VW ID. Buzz von Veth und anderen Auf- und Ausbauern finden Sie hier: VW ID. Buzz Cargo: Kästen, Kipper und Koffer

NEWSLETTER

SOCIALS

BELIEBTE NEWS

BELIEBTE TESTS