- Werbung -
- Werbung -

Kühlfahrzeuge von Coolingvans: wenn Kühlung individuell sein soll

von | 1. November 2023

Randolf Unruh

Individueller Kühlaufbau von Coolingvans

Wenn Kühlung individuell sein soll: Ausbauer von Kühltransportern gibt es viele, Coolingvans aus Kornwestheim bei Stuttgart hebt sich ab: Spezialität des Unternehmens sind maßgeschneiderte Kühlfahrzeuge für Transporter und Lieferwagen. Das können zum Beispiel zur Hälfte gekühlte Laderäume sein, wenn gekühlte und ungekühlte Waren gleichzeitig befördert werden. Oder Dreikammer-Kühlausbauten einschließlich Schlafkabine für den Fahrer für Schnelltransporte spezialisierter Güter im temperaturgeführten Bereich. Ebenso Multi-Temperatursysteme mit variablen Trennwänden. Zum Programm gehören Hygiene-, Frischdienst-, Tiefkühl- und Pharma-Ausbauten. Laderaum und Türen werden mit isolierten Kunststoff-Formteilen ausgekleidet. Unterschiedliche Böden, Aufbewahrungssysteme und Ladungssicherungen ermöglichen einen weiteren individuellen Zuschnitt.

Cooolingvans fertigt sowohl Kühlkoffer als auch Ausbauten für Kastenwagen, beides für sämtliche gängigen Fabrikate und Baureihen. Tyypisch sind die fahrzeugspezifischen und wasserdichten Innenverkleidungen aus GfK mit nahtlosem Boden und Ablauf. Der Laderaumboden ist auf Wunsch rutschhemmend besandet. Oder mit einem Aluminium-Riffelblech belegt. Dies ist dann an drei Seiten hochgekantet und mit den Sockelleisten wasserdicht verschweißt. Ein Rammschutz schont den Aufbau, zahlreiche Varianten der Ladungssicherung halten die Fracht im Zaum. Coolingvans sollen schließlich individuell sein.

Sie sind generell an Koffer- und Kühlaufbauten für Transporter interessiert? Hier einige Tipps:

Junge Ecobox: Aerodynamik verbessert, Gewicht gesenkt
Lecapitaine: Kühlaufbau vom Kapitän
Experten-Test: MAN TGE mit Humbaur Flexbox

NEWSLETTER

SOCIALS

BELIEBTE NEWS

BELIEBTE TESTS

Das könnte Sie auch interessieren